Bitte nicht kneifen

Eigentlich möchte ich aus dem Traum, den ich momentan durchlebe, gar nicht aufwachen. Vor zwei Jahren wusste ich nicht, ob ich je wieder rennmässig würde Ski fahren können. Die Wende kam im vergangenen Sommer. Auf eigene Faust und eigene Kosten habe ich 2018 ein Sommertraining in Argentinien absolviert und lieferte dort den Beweis, dass ich wieder auf höchstem Niveau mithalten kann.

Dann erhielt ich überraschend das Aufgebot für den Weltcup Riesenslalom vom Oktober 2018 in Sölden. Es folgten Killington und Courchevel, wo ich nur knapp an der Qualifikation für den zweiten Lauf vorbeischrammte. Und dann Ende Jahr in Semmering die ersten Weltcup-Punkte. Was für ein tolles Gefühl nach so langer Absenz im Weltcup. Es sollte noch besser kommen. In Kronplatz vor zwei Wochen war ich als Elfte sogar nahe an den Top-Ten dran. Ein Traum wurde wahr. Weckt mich bitte nicht auf. Es wäre zu schön, wenn der Traum noch ein wenig weiterginge.

 
  • Verfasst am
Andrea Ellenberger - Copyright © 2019 andreaellenberger.ch - Webdesign Agentur