Bitte nicht kneifen

Eigentlich möchte ich aus dem Traum, den ich momentan durchlebe, gar nicht aufwachen. Vor zwei Jahren wusste ich nicht, ob ich je wieder rennmässig würde Ski fahren können. Die Wende kam im vergangenen Sommer. Auf eigene Faust und eigene Kosten habe ich 2018 ein Sommertraining in Argentinien absolviert und lieferte dort den Beweis, dass ich wieder auf höchstem Niveau mithalten kann.

Dann erhielt ich überraschend das Aufgebot für den Weltcup Riesenslalom vom Oktober 2018 in Sölden. Es folgten Killington und Courchevel, wo ich nur knapp an der Qualifikation für den zweiten Lauf vorbeischrammte. Und dann Ende Jahr in Semmering die ersten Weltcup-Punkte. Was für ein tolles Gefühl nach so langer Absenz im Weltcup. Es sollte noch besser kommen. In Kronplatz vor zwei Wochen war ich als Elfte sogar nahe an den Top-Ten dran. Ein Traum wurde wahr. Weckt mich bitte nicht auf. Es wäre zu schön, wenn der Traum noch ein wenig weiterginge.

Möchten Sie mehr über meine Geschichte erfahren?

 

lesen sie hier weiter

Weiterlesen...

  • Verfasst am

Der eine Moment...

Auf diesen einen Moment habe ich lange gewartet. Für diesen einen Moment habe ich hart gearbeitet. Für diesen einen Moment habe ich in den letzten fünf Monaten alles gegeben.

Am 18. Semptember war es dann soweit!

Weiterlesen...

  • Verfasst am

yessssss...

GOOD NEWS :-)

Die CT-Untersuchung und die anschliessende Besprechung bei Dr. Schwarzenbach in Thun verliefen sehr positiv. Die Schrauben und das Implantat sind eingewachsen, neuer Knochen hat sich gebildet und meine Rückenschmerzen gehören endlich der Vergangenheit an.

Dies bedeutet, dass ich das Konditionstraining Schritt für Schritt steigern kann und bald auch wieder Joggen, Sprünge und Rumpftraining auf dem Plan stehen. Ich freue mich sehr, das Konditraining bald wieder abwechslungsreicher gestalten zu können. Noch mehr freue ich mich aber, dass ich bald wieder auf den Skis stehen werde!

Verlaufen die Anpassungen im Konditraining wie geplant, werde ich Mitte September in Zermatt das erste Mal Ski fahren gehen. Langsam steigt die Nervosität und Vorfreude auf den grossen Tag. Gleichzeitig bin ich aber vor allem dankbar und geniesse die Tatsache, meinen Alltag endlich wieder schmerzfrei bewältigen zu können. Alles was jetzt folgt, fühlt sich irgendwie wie Zugabe an... was natürlich nicht heisst, dass ich nicht wieder so schnell wie möglich durch die Tore fahren möchte. Aber alles zu seiner Zeit... ;-)

Bis bald, mit Bildern vom ersten Skitag

Eure Andrea

 

  • Verfasst am

Endlich schmerzfrei..

Hallo Zusammen

Ihr habt bestimmt mitbekommen, dass ich mich im April einer Rückenoperation unterzogen habe. Dabei wurde mir die kaputte Bandscheibe entfernt und die betroffenen Wirbel mit Schrauben versteift. Die OP ist nach Plan verlaufen und ich danke Doktor Schwarzenbach aus dem Rückenzentrum Thun für seine super Arbeit.

Weiterlesen...

  • Verfasst am
Andrea Ellenberger - Copyright © 2019 andreaellenberger.ch - Webdesign Agentur